Mitgliederversammlung 02.04.2022

In diesen schweren Zeiten sind unsere Gedanken bei den Menschen in der Ukraine sowie ihren Angehörigen auf der Flucht. Einige unserer Mitglieder haben selbst familiäre Beziehungen in die Ukraine oder bereits Menschen bei sich aufgenommen. In den kommenden Wochen, Monaten und Jahren werden wir uns dafür einsetzen, dass alle Ukrainer/innen unbürokratisch verteilt, versorgt und integriert werden. Gleichzeitig muss Deutschland das ukrainische Militär sowie die Aufnahme und Versorgung der Geflüchteten weiter unterstützen.

Die Ukraine ist ein Land im Herzen Europas. Für uns ist klar: Die Ukraine muss auch Teil der europäischen Union werden. Wir dürfen wir nicht zulassen, dass Putins Plan aufgeht. Deshalb stellen uns gegen jede Form von Diskriminierung russissprachiger oder russischstämmiger Menschen in Deutschland. Der Ukraine-Krieg ist Putins Krieg! Russland hat ihn angefangen und muss sofort alle Kriegshandlungen einstellen! Wir sind froh, dass wir mit Olaf Scholz  einen Kanzler haben, der jede Woche mit Putin spricht und alles tut, um den Krieg zu beenden. 

Wenn Ihr in Brandenburg mithelfen wollt, meldet Euch direkt bei Euren Landräten und/oder kommunalen Integrationsbeauftragten. Eine Übersicht mit allen Beauftragten findet Ihr unter: https://ehrenamt-in-brandenburg.de/.../service.../ bzw. in der Grafik, die wir selbst für Euch erstellt haben.